Über mich

Seit meiner Kindheit begleitet mich die Musik. Ab meinem 11. Lebensjahr bekam ich Gitarrenunterricht, spielte Schlagzeug und fand dann mit 15 Jahren den Weg zum E-Bass und schließlich auch zum Kontrabass. Auch in einer Band mitzuspielen war für mich schon immer eine hohe Motivation.
Die Liebe zur Musik ließ mich nicht los und so entschloss ich mich nach meinem abgeschlossenen Studium als Übersetzer und Betriebswirt, endlich Profimusiker zu werden. 2004 schloss ich mein Musikstudium für Jazz- & Popularmusik erfolgreich am International Music College in Freiburg (IMCF) ab. Bis zum heutigen Tag spiele ich in zahlreichen Bands verschiedener Stilrichtungen. Festivals, Clubtouren, Theaterproduktionen oder Radio- und Fernsehauftritte haben mein musikalisches Leben ebenso begleitet wie Konzertreisen durch Deutschland, Italien, Schweiz, Frankreich, Tschechien, Lettland, Indonesien und die USA.

 

Weiterbildung und Inspiration sind für mich sehr wichtig, so absolvierte ich:

 

-       Bass-Workshops in Deutschland, Lettland, den USA und Indonesien
-       Masterclasses bei David Liebman, Todd Coolman, Frans van der Hoeven, Lincoln Goines und Tim Lefebvre
-       Privatunterricht in Sydney (Steve Hunter), Melbourne (Craig Strain), San Francisco (Riley Hagan), Denver

(Matt Skellenger) und New York (Jeff Andrews)


Ich schätze eine breite musikalische Vielfalt, Liebe zum Detail und Genauigkeit. Wichtig ist mir eine gute Vorbereitung, beharrliches Arbeiten und regelmäßiges Proben am jeweiligen Programm. Ich spiele in stilistisch unterschiedlichen Bands und Projekten mit, organisiere und gebe Workshops für Bassisten und biete Band-Coaching an.


Momentan arbeite ich an einem Fachbuch für E-Bass.